News September 18, 2020

100. Jägerball vom Grünen Kreuz auf 2021 verschoben

Eine Durchführung des 100. Jägerballs vom Grünen Kreuz wäre angesichts der aktuellen Situation unverantwortlich, so die Initiatoren.

Jägerball 2021 abgesagt

Der 100. Jägerball vom Grünen Kreuz, geplant am 25. Jänner 2021, in der Wiener Hofburg und Spanischen Hofreitschule wird wegen COVID-19 abgesagt.

„Schweren Herzens geben wir bekannt, dass der Jägerball, ein alljährliches Highlight der österreichischen Ballsaison, 2021 nicht stattfinden wird. Wir übernehmen damit unseren Gästen und allen Mitwirkenden gegenüber Verantwortung, da die Gesundheit das höchste Gut ist.“ so der Vorstand des Vereins Grünes Kreuz nach der gemeinsamen Entscheidung.

Eine rauschende Ballnacht, bei welcher sich knapp 5.000 Gäste sowohl auf die Birsch nach menschlichen Begegnungen machen, als auch bis 5 Uhr morgens das Tanzbein schwingen, ist in Zeiten der Corona-Pandemie undenkbar. Gerade der 100. Jägerball soll ein unvergessliches Erlebnis für die Gäste sein. Ein fulminantes Programm und besondere Highlights sind für den Jubiläums-Jägerball im Folgejahr geplant.

Jubiläumsball auf Jänner 2022 verschoben

„Mit einem optimistischen Blick in die Zukunft soll der 100. Jägerball traditionell am letzten Montag im Jänner, dem 31. Jänner 2022, stattfinden! Frei nach dem Motto - Aufgeschoben ist nicht aufgehoben - freuen wir uns schon jetzt, unsere Gäste wohlauf in den prunkvollen Räumlichkeiten der Wiener Hofburg wiederzusehen!“ so der Vorstand des Vereines Grünes Kreuz abschließend.