News January 7, 2022

ASP-Zaun als Fluchthindernis

Im deutschen Nationalpark Unteres Odertal herrscht zur Zeit Überschwemmung.

Reh vor ASP-Zaun - © Facebook/Andrea Zille

Aufgrund der voranschreitenden Verbreitung der Afrikanischen Schweinepest wurde im Februar 2021 ein Schutzzaun im Nationalpark Unteres Odertal gezogen, um diese zu stoppen. Die momentane Überschwemmung und der Zaun entpuppen sich als Falle für flüchtende Tiere, es wurde bereits verendetes Wild am Zaun vorgefunden. Inzwischen wurde der Zaun an mehreren Stellen geöffnet, die Öffnung soll aber nur vorübergehend bleiben um die Schutzfunktion vor der ASP zu gewährleisten.