News 22. April 2022

Dicke und zuckerkranke Hirsche am Linzer Pöstlingberg

Da sich kürzlich ein Damhirsch durch schimmeliges Brot, welches Besucher des Linzer Pöstlingberg an ihn verfütterten, Vergiftungserscheinungen zuzog, wird nun das bereits bestehende absolute Fütterungsverbot vollstreckt.

Damwild - © Sven-Erik Arndt
© Sven-Erik Arndt

Bereits seit vorigem Herbst stellte man anhand Kotproben fest, dass das am Linzer Pöstlingberg lebende Damwild fettleibig ist und erhöhte Zuckerwerte aufweist. Nachdem sich die Besucher nur mäßig an die damals aufgestellten Hinweisschilder hielten und die Tiere weiterfütterten, wird nun das bereits bestehende geltende Fütterungsverbot vollzogen. Ursache für diesen Schritt war die schwere Lebensmittelvergiftung eines Damhirschen, die durch verfüttertes, verschimmeltes Brot hervorgerufen wurde.