News May 26, 2021

#wirliebennatur

Unter dem Motto #wirliebennatur geben die österreichischen Jägerinnen und Jäger zurzeit Einblicke in Aktivitäten zur Erhaltung und Pflege des Wildlebensraumes sowie anderer wichtiger Revierdienste für Wildtiere.

#wirliebennatur - © OÖ Landesjagdverband

10,6 Millionen ehrenamtliche Stunden leisten Jägerinnen und Jäger jedes Jahr zum Erhalt der Biodiversität in der facettenreichen Kulturlandschaft Österreichs. Im Vorfeld des internationalen Tages der Artenvielfalt präsentieren Österreichs Jägerinnen und Jäger mit der Aktion #wirliebennatur verstärkt ihr Engagement für Wildtiere. Neben dem Erhalt gesunder Wildtierbestände, zählen vor allem Maßnahmen zum Erhalt und zur Verbesserung der Wildlebensräume zu den vielseitigen Revierdiensten.

Vielseitige Natur & facettenreiche Projekte

Österreichs reichhaltige Kulturlandschaft beheimatet eine Vielzahl unterschiedlicher Wildtiere, die jeweils unterschiedliche Ansprüche an ihren Lebensraum stellen. Um diese Vielfalt für kommende Generationen zu bewahren, organisieren und fördern Österreichs Jägerinnen und Jäger unterschiedlichste Projekte zur Verbesserung der Lebensbedingungen der Wildtiere.

Tag der Artenvielfalt

Am 22. Mai wird der internationale Tag der Artenvielfalt gefeiert. Österreichs Landesjagdverbände wollen dies zum Anlass nehmen, verstärkt auf die Bedürfnisse der Wildtiere hinzuweisen. So ist der Verlust geeigneten Lebensraumes Hauptfaktor für den europaweiten Artenrückgang. Hecken, Streuobstwiesen, Blühstreifen und üppige Waldrandgebiete sind Beispiele für wertvolle Ausgleichflächen, in denen Wildtiere Deckung und Nahrung finden. Die Jägerschaft unterstreicht in zahlreichen Projekten zur Pflege und zur Verbesserung dieser Biotope, ihren Einsatz für die Wildtiere.