News December 20, 2021

Wölfe rissen Jagdhund bei Jagd

Während einer Jagd im Böhmerwald wurde ein Jagdhund von einem Wolfsrudel getötet.

Jagdhunde im Wolfsgebiet  - © Michael Back

Der Jagdhund hat sich im tschechischen Nova Pec vom Jäger entfernt und wurde von einem etwa siebenköpfigen Wolfsrudel angegriffen und getötet. Der Tatort liegt unmittelbar in der Nähe des Skigebiets Hochficht, nun zeigt man sich in der Grenzregion besorgt. Geschäftsführer des oberösterreichischen Landesjagdverbandes Mag. Christopher Böck: "Man braucht nicht in Panik zu verfallen, aber solche Vorfälle sind sehr ernst zu nehmen. Wenn ein Wolf nicht lernt, dass Menschen gefährlich sein können, dann kann es zu brenzligen Situationen kommen." Die Wölfe würden zunehmend lernen, dass ihnen beim Jagen keine Gefahr drohe; Schüsse würden sie sogar anlocken. Nicht nur deshalb fordert der oberösterreichische Landesjagdverband den Jagddruck auf Wölfe zu erhöhen: "Es wäre wichtig, dass man in bestimmten Gebieten eine Jagderlaubnis bekommt, damit man die Scheu gegenüber dem Menschen erhalten kann", so Böck.