News October 13, 2021

Führungswechsel an der Spitze des BLJV

Mit Ende August 2021 verließ DI Andreas Duscher nach 8-jähriger Funktion als Geschäftsführer den Burgenländischen Landesjagdverband.

Führungswechsel beim BLJV

LJM Ing. Roman Leitner dankte im Zuge einer kleinen Verabschiedung dem scheidenden Geschäftsführer für seinen Einsatz für die burgenländische Jägerschaft, überreichte ihm als Zeichen der Anerkennung eine „Hirschbrunftszenarie“ von Hubert Weidinger und wünschte ihm für seine berufliche Zukunft alles Gute.

Mit einstimmigem Beschluss des Vorstandes und des Ausschusses wurde Ing. Roman Bunyai MA, bisheriger Geschäftsführer-Stellvertreter und langjähriger Leiter der Werkstatt Natur in Marz, zum neuen Geschäftsführer des Burgenländischen Landesjagdverbandes ernannt.

Roman Bunyai ist bereits seit über zwanzig Jahren für den Burgenländischen Landesjagdverband tätig und hat bisher nicht nur die wald- und jagdpädagogische Einrichtung „Werkstatt Natur“ aufgebaut und geleitet, sondern zeichnet auch für viele wegweisende und erfolgreiche Projekte der Jagd im Burgenland vor allem im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit, Aus- und Weiterbildung sowie der Wildbretdirektvermarktung verantwortlich.

Als äußerst lösungsorientierter, kooperativer und vorausdenkender Weidmann, der auch mit beiden Beinen im jagdpraktischen Einsatz steht, übernimmt Bunyai den Landesjagdverband in sehr turbulenten Zeiten. Er wird die burgenländische Jägerschaft bis zum Ende 2022 bei den aktuellen Herausforderungen wie den anstehenden Jagdverpachtungen, den zum Teil ausufernden Wildschadensituationen oder der drohenden ASP bestmöglich unterstützen.

Der Vorstand des Bgld. Landesjagdverbandes wünscht beiden Herren viel Erfolg und Geschick in ihren künftig beruflichen Positionen sowie viel Freude in ihren neuen Wirkungsbereichen.

Titelbild: LJM Ing. Roman Leitner, DI Andreas Duscher, Fö. Ing. Roman Bunyai MA

(c) BLJV