Wildrezept

Rehrücken mit Gnocchi und Kürbisgemüse

June 23, 2020 -
Rehrücken mit Gnocchi und Kürbisgemüse - © Barbara Marko

Zutaten

(4 Portionen)

Rehrücken

  • etwa 600 g Rehrücken
  • etwas Salz & Pfeffer
  • Erdäpfelgnocchi
  • 380 g geschälte, zerstampfte
  • Erdäpfel
  • 150 g griffiges Mehl
  • 30 g weiche Butter
  • 2 Eidotter
  • 1 Ei
  • Salz und Muskat

Kürbisgemüse

  • 400 g Kürbis (Hokkaido oder Langer von Neapel)
  • etwas Butter zum Anbraten
  • 1 Bund Jungzwiebeln

Zubereitung

Rehrücken: Zuerst den Rehrücken zuputzen, anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. Danach scharf anbraten und auf einen Teller oder ein Blech legen. Je nach Dicke des Fleisches etwa 8 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 °C fertig braten. Die Kern­temperatur für medium gebratenes Rehfleisch beträgt 56 °C. Das Fleisch auf einen kalten Teller oder auf eine Platte legen und bei etwa 70 °C für mindestens 5 Minuten rasten lassen.
Erdäpfelgnocchi: Alle Zutaten zu einem Teig vermischen und kleine Kugeln daraus formen. Mit einem Gnocchibrett oder einer Gabel in Form bringen (in den Rillen bleibt die Sauce besser haften), etwa 5 Minuten in Salzwasser kochen.
Kürbisgemüse: Den Kürbis in Würfel schneiden und diese in einer Pfanne mit Butter anbraten, bis sie weich sind. ­Geschnittene Jungzwiebeln beigeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gericht auf einem Teller anrichten.
– Guten Appetit!

Zuerst den Rehrücken zuputzen ... - © Barbara Marko
Zuerst den Rehrücken zuputzen ... © Barbara Marko
... und anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. - © Barbara Marko
... und anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. © Barbara Marko
Danach scharf anbraten und auf einen Teller oder ein Blech legen. - © Barbara Marko
Danach scharf anbraten und auf einen Teller oder ein Blech legen. © Barbara Marko
Alle Zutaten ... - © Barbara Marko
Alle Zutaten ... © Barbara Marko
... zu einem Teig vermischen. - © Barbara Marko
... zu einem Teig vermischen. © Barbara Marko
Kleine Kugeln daraus formen. - © Barbara Marko
Kleine Kugeln daraus formen. © Barbara Marko
Mit einem Gnocchibrett oder einer Gabel ...  - © Barbara Marko
Mit einem Gnocchibrett oder einer Gabel ...  © Barbara Marko
... in Form bringen und anschließend etwa 5 Minuten in Salzwasser kochen. - © Barbara Marko
... in Form bringen und anschließend etwa 5 Minuten in Salzwasser kochen. © Barbara Marko
Den Kürbis in Würfel schneiden ... - © Barbara Marko
Den Kürbis in Würfel schneiden ... © Barbara Marko
... und in einer Pfanne mit Butter anbraten, bis die Würfel weich sind. - © Barbara Marko
... und in einer Pfanne mit Butter anbraten, bis die Würfel weich sind. © Barbara Marko
Die geschnittenen Jungzwiebeln beigeben und mit Salz und Pfeffer würzen. - © Barbara Marko
Die geschnittenen Jungzwiebeln beigeben und mit Salz und Pfeffer würzen. © Barbara Marko
Das Gericht auf einem Teller anrichten. - © Barbara Marko
Das Gericht auf einem Teller anrichten. © Barbara Marko
– Guten Appetit! - © Barbara Marko
– Guten Appetit! © Barbara Marko