Wildrezept

Wildfleischknödel mit Rettichsalat

February 25, 2021 -
Wildfleischknödel

4 Portionen:

  • 300 g gekochtes Wildfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Majoran
  • 2 EL Butter
  • 400 g Semmelwürfel oder 6 altbackene Semmeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kümmel
  • Kräuter wie Petersilie, Kerbel und Schnittlauch
  • 200 ml Milch
  • 1 Ei
  • Mehl

Für den Salat:

  • 2 schwarze Rettiche
  • Salz
  • weißer Balsamicoessig
  • 2 EL Sauerrahm

Zubereitung:

Fleisch faschieren. Zwiebel schälen, klein schneiden und gemeinsam mit gepresstem Knoblauch und einer Prise Majoran in der Butter anschwitzen.

Faschiertes, Zwiebelmischung, Semmelwürfel, Salz, Pfeffer, Kümmel, 3 EL gehackte Kräuter und 4 EL Mehl in einer Schüssel vermischen. Milch erhitzen, zu den anderen Zutaten gießen, Ei einrühren, die Masse gut vermischen, ein wenig zusammendrücken und ca. 1/2 Stunde rasten lassen.

Aus der Masse mit bemehlten Händen Knödel formen und in gesalzenem Wasser oder Suppe knapp unter dem Siedepunkt ca. 10 Minuten gar ziehen lassen. Knödel aus dem Fond heben und abtropfen lassen.

Für den Salat die Rettiche schälen, fein reiben, salzen und etwa ¼ Stunde ziehen lassen. Flüssigkeit abgießen, geriebenen Rettich ausdrücken und mit einem kleinen Schuss Essig und dem Sauerrahm vermischen.

Knödel in ein wenig vom heißen Fond anrichten und mit Schnittlauch bestreuen. Salat als Beilage servieren und eventuell mit Löwenzahnblättern bestreuen.

Zur Variation:

Die Zugabe von ein wenig Wild- oder Geflügelleber gibt dem Knödel noch mehr Geschmack.

Das könnte Sie auch interessieren: Gamsleber mit Schwarzbeeren und Selleriepüree, Rehschlegel mit Mispeln, Kürbis und Grießknödel, Frischlingsrücken mit Holler, Quittenkraut und Linsencreme und Gegrillte Hirschkoteletts mit Pilzen und Pilzpaste