Wildrezept

Tafelspitz mit Spinat und Röstkartoffeln

June 2, 2021 -
Tafelspitz mit Spinat und Röstkartoffeln - © Barbara Marko

Silvana Saupper ist leidenschaftliche Köchin und bietet gemeinsam mit ihrer Familie Urlaub am Bauernhof in Mallnitz an.

Zutaten

(6–8 Personen)

Tafelspitz

  • 1,5 kg Tafelspitz
  • (z. B. vom Schmalspießer)
  • 2 Karotten
  • 1/2 Sellerieknolle
  • 1 Stange Porree
  • 1 Petersilwurzel
  • etwas Maggikraut
  • Salz, Pfefferkörner
  • Lorbeerblätter

Blattspinat

  • 700 g Blattspinat
  • 2 Zwiebeln (fein gehackt)
  • 4 Knoblauchzehen (gehackt)
  • 2 EL Butter
  • Kräutersalz, Pfeffer
  • Muskat
  • 1/8 l Obers

Röstkartoffeln

  • 1 kg Kartoffeln
  • 3 Zwiebeln (geschnitten)
  • Kräuteröl (altern. Olivenöl)
  • Salz, Pfeffer, Majoran
  • Suppenwürze

Zubereitung

Tafelspitz: Etwa zwei Liter gesalzenes Wasser in einen großen Topf füllen und zum Kochen bringen. Das Fleisch mit Salz einreiben und gemeinsam mit dem Wurzelgemüse und den Gewürzen hinzugeben. Deckel schließen und etwa 1,5–2 Stunden lang köcheln lassen.
Blattspinat: Währenddessen den Blatt­spinat waschen und abtropfen. Die fein gehackten Zwiebeln und den gehackten Knoblauch in Butter goldgelb anrösten. Den Spinat hinzugeben, würzen und etwas Wasser beifügen. Das Ganze etwas dünsten lassen und zum Schluss das Obers beigeben.
Röstkartoffeln: Die Kartoffeln kochen, schälen und blättrig schneiden. Zwiebeln in Öl anschwitzen, die Kartoffeln dazugeben und braten sowie würzen. Zum Anrichten die Kartoffeln mittels Schöpfer portionieren und auf den Teller stürzen. Das Fleisch in feine Scheiben schneiden und drappieren, den Spinat anbei anrichten und mit etwas Suppe darüber servieren.
Tipp: Die übrig gebliebene Suppe nicht wegschmeißen! Sie eignet sich hervorragend für ein weiteres Rezept, das wir Ihnen in einer der nächsten Ausgaben präsentieren werden. – Guten Appetit!